PHÖNIX

Aus dem Infinite Adventures Wiki von Tobias Frei, infiniteadventures.de
Version vom 2023-11-01, 01:00:00 Uhr von ToBeFree (Diskussion | Beiträge)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)

Organisation der Infinite Adventures
Name
PHÖNIX
Hauptsitz
Örz, Zöl
Organisationstyp
Agentengruppe
Übergeordnete Einheit
Imperium von NGC 6193
Mitglieder
  • Pälä Pröntö
  • Hännäh Hümmingbürd
  • Öndinä Öcük
  • Nörä Nükirk
  • Irwinä Irkänövnä
  • Alexandra
Erste Erwähnung
IA3, Kapitel »PHÖNIX«
Letzte Erwähnung
IA3, Kapitel »Ein alter Bekannter«
Titelmelodie
»The Phoenix« – Fall Out Boy

Ich bin das neue »X« von PHÖNIX. Wenn alles gut geht, sind wir in zwei Wochen wieder zurück auf Örz und der Krieg ist beendet.

Macht euch keine Sorgen, ich werde einen großen Bogen um Blumentöpfe machen. Versprochen.

Alexandra

Infinite Adventures 3, Kapitel »PHÖNIX«

PHÖNIX ist eine ausschließlich in den Infinite Adventures 3 beschriebene Gruppe aus sechs Agentinnen des Imperiums von NGC 6193, die ursprünglich zur Bekämpfung des Gnörk-Kartells gegründet wurde. Die Gründungsmitglieder Pön Pök, Hümbl Hönör, Ögg Ördön, Nälly Nüwäk, Inträpüd Irk und Xölöniä Xynüc verstarben im Laufe ihrer Einsätze; auch deren Nachfolger blieben nicht immer von Pech verschont. Zuletzt wurde Xönöphön Xört, das letzte Äöüzz-»X« von PHÖNIX, von einem herabfallenden Blumentopf erschlagen.

Um den Krieg im Carinanebel zu beenden, sucht die Agentengruppe kurzfristigen Ersatz für Xört und findet diesen durch eine Bewerbung von Alexandra. Mit ihrer Anmeldung für einen »läzztminüt trüp tö zertän däz« (last-minute trip to certain death) ermöglicht Alexandra einen vollzähligen Einsatz im Carinanebel, der umgehend beginnt.

PHÖNIX untersucht die Geschichte des Mechanischen Reichs, entdeckt dabei die Überreste antiker Zivilisationen und erreicht schließlich auf dem Planeten Eta Carinae ABC 2 die Steuerzentrale der Roboter.

Die inzwischen mit dem Türbö Tächyön 1033 nachgefolgten Chaospiloten Orakel, Free und yury zerstören beim Anflug ein mechanisches Empfangskomittee, eine Sporthalle, den Asphaltboden eines Parkplatzes und ihr eigenes Raumschiff. Während Pälä Pröntö (»P«), Hännäh Hümmingbürd (»H«), Öndinä Öcük (»Ö«), Nörä Nükirk (»N«) und Irwinä Irkänövnä (»I«) im Inneren des Planeten nach einer Fernsteuerung gegen den Vormarsch der feindlichen Raumschiffe suchen, befreit Alexandra (»X«) ihre menschlichen Kollegen aus dem verbeulten Raumschiffwrack und betritt mit diesen einen Hochhauskomplex.

In der obersten Etage eines der vier Hochhäuser werden die Protagonisten schließlich fündig. Orakel zerstört das Hochhaus mitsamt der Robotersteuerung, wodurch der Carinakrieg endet und eine Bergung aus den Trümmern notwendig wird. Die Agentinnen P, H, Ö, N und I retten ihre irdischen Unterstützer und lassen sich anschließend von ihnen in Konrad Irbys Helikopter nach ugghy mitnehmen, wo ein großes Wiedersehensfest stattfindet. Zuletzt erwähnt wird die Gruppe, als Polizisten ihnen einen Weiterflug nach Örz anbieten.